Bio-P und Chem-P Bestimmung

1. Analyse von Bio- und Chem-P Gehalten im Klärschlamm

Wir als econ Ewert Consult GmbH haben jahrelange Erfahrung mit der Zusammensetzung von Klärschlamm und nutzen diese Erfahrung um Kläranlagenbetreibern und -verbänden oder den betreuenden Ingenieurbüros ein Analysenverfahren zur Bio-P und Chem-P Bestimmung anzubieten. Zu diesem Angebot gehört:

  • P-Gesamt-Bestimmung aller Proben (Primär-, Überschuss-, Faul-, entwässerter Faulschlamm)
  • Bio-P-Bestimmung nach Hydrolyse bei 150°C
  • Chem-P-Bestimmung nach Hydrolyse mit Komplex bei 150°C
  • Bericht mit Darstellung des Bio-P und Chem-P Gehaltes der Schlämme

2. Konzept zur Phosphorabreicherung

Anhand der oben ermittelten Daten schlagen wir als econ Ewert Consult GmbH vor mit Ihnen zusammen in einem Gespräch die Möglichkeiten zur Phosphorabreicherung in Ihrer Kläranlage auszuloten. Dazu haben wir ein Rechenprogramm aufgestellt, welches die P-Stoffströme in Ihrer Kläranlage darstellt. Im Gespräch werden wir folgende Punkte besprechen und in das Gesamtkonzept mit einbeziehen:

  • Wie sieht Ihre Entsorgungssituation heute und in Zukunft aus?
  • Berechnung der P-Stoffströme in Schlamm und Zentraten anhand der oben bestimmten Daten.
  • Berechnung der P-Stoffströme im Schlamm mit einer gezielten Abreicherung.
  • Lohnt sich eine Hydrolyse bei Ihnen?

Das von uns entwickelte Konzept zur Phosphorabreicherung wird individuell auf Ihre Kläranlage angepasst und zeigt Ihnen die Möglichkeiten auf, die für Ihre Situation am geeignetsten ist. Bei der Umsetzung dieses Konzeptes arbeiten wir sehr gerne mit Ihrem betreuenden Ingenieurbüro zusammen.

Menü schließen